Saskia Weigel (gesch. Huber) wird seit Folge 5646 von Antonia Michalsky dargestellt.

Serienhandlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saskia Weigel ist die Tochter von Ulrich Weigel und die Halbschwester von Paco Weigel. Nach Ulrichs Tod lernen sich Paco und Saskia kennen. Als sie kurz darauf ihre Arbeitsstelle verliert, zieht Saskia zu ihrem Bruder nach Köln und sucht nach einem neuen Job, den sie schließlich bei Benedikt Huber findet. Sie verliebt sich Hals über Kopf in Benedikts Bruder Jakob Huber, als der in der Schillerallee auftaucht.

Tatsächlich werden die beiden nach einigen Monaten ein Paar, doch dann muss Saskia erkennen, dass Jakob sie abgehört hat, um an Informationen über Benedikt zu kommen, gegen den er ermittelt. Saskia will nichts mehr mit ihm zu tun haben und blockt alle Versöhnungsversuche von Jakob ab. Sie lässt sich auf eine kurzzeitige Beziehung mit ihrem Schulfreund Marc Reichert ein, muss jedoch erkennen, dass sie nach wie vor Jakob liebt. Jakob und Saskia werden ein Paar, aber Marc mischt sich zunehmend in das Leben der beiden ein.

Er entpuppt sich als Psychopath, der Jakob schließlich entführt und umbringen will. Als Marc versucht, Saskia zu vergewaltigen, fliegt die Wahrheit auf, und Jakob kann in letzter Sekunde gerettet werden. Saskia und Jakob heiraten schließlich. Kurz darauf begeht der flüchtige Marc Selbstmord und lässt es so aussehen, als habe Jakob ihn umgebracht. Jakob wird der Prozess gemacht, aber aus Mangel an Beweisen freigesprochen.


Am 11.12 bringt sie ihren Sohn [[Aaron Weigel ]] zur Welt . 👶🏻 Sie und ihr Sohn verlassen die Schillerallee.

Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie von Saskia Weigel

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.