FANDOM


Armin "Franco" Franke wurde von Folge 2 bis Folge 295 von Björn Casapietra dargestellt.

SerienhandlungBearbeiten

Armin Franke zieht zu Beginn der Serie als einziger Mann in die Dach-WG ein. Da er vorgibt, schwul zu sein, nehmen Jennifer Turner und Corinna Bach ihn in die Wohngemeinschaft auf. Seine Mitbewohnerinnen nennt Armin stets "Schneckchen". Armins angebliche Homosexualität und sein luxuriöser Lebensstil bringen ihn oft in Schwierigkeiten, vor allem als er sich heimlich in Corinna verliebt und ihr seine Gefühle nicht gestehen kann. Doch dies ist nicht seine einzige Lüge, da er seinen Mitbewohner auch verheimlicht, dass er als Macho-Radiomoderator unter dem Namen "Franco" beim Sender "City Radio" arbeitet. Als Corinnas Bruder Martin Bach seine Schwester in Köln besucht und Martin Armin gesteht, dass er schwul ist und sich in ihn verliebt hat, kann Armin mit seiner Lüge nicht mehr leben und gesteht allen die Wahrheit.

Als Laura Böhme ein Praktikum bei "City Radio" macht und Armin nicht auf ihre Verführungskünste reagiert, erpresst sie ihn mit ihrem Wissen um seine zweite Identität als Moderator. Schließlich gesteht er auch seinen Mitbewohnern die Wahrheit, doch diesmal kommt er nicht so einfach davon: Corinna, Melanie und insbesondere Jennifer sind außer sich. Jenny wirft ihn aus der Wohnung, was ihn besonders hart trifft, da Armin sich mittlerweile in Jenny verliebt hat. Doch es kommt noch schlimmer, denn dank Laura verliert Armin auch seine Stelle bei "City Radio". Jennifer zeigt Herz und lässt ihn nicht nur in die WG zurückziehen, sondern hilft ihm auch dabei, seine Stelle beim Radio zurückzuerhalten.

Nachdem Udo Kaiser pleitegegangen ist, schenkt er Armin "City Radio". Armin versucht daraufhin neue Hörer zu gewinnen, was sich als äußerst schwieriges Unterfangen herausstellt. Wenig später lernt er die ehrgeizige Sängerin Lona Dee kennen. Er verliebt sich Hals über Kopf in Lona, wird jedoch bitter enttäuscht, als er sie in flagranti mit einem Musikmanager erwischt. Lona gelingt es, Armin davon zu überzeugen, dass dies ein einmaliger Ausrutscher war. Kurz darauf zieht sie zu Armin in die Wohngemeinschaft, was vor allem Jennifer sauer aufstößt. Diese ist inzwischen heimlich in Armin verliebt und erzählt ihm, dass Lona ihn bereits mehrmals mit dem Musikmanager betrogen hat. Da sich Lona inzwischen ernsthaft in Armin verliebt hat und ihn nicht verlieren will, täuscht sie eine Schwangerschaft vor. Gerade als sich Armin gegen Jenny und für Lona entschieden hat, wird er beim Sex mit Lona von Stefanie Wielander erschossen.

ZitateBearbeiten

Melanie trifft Armin zum ersten Mal.
Melanie: "Du bist ganz anders, als ich gedacht hatte."
Armin: "Ach ja?"
Melanie: "Na ja, ich dachte, weil du anders bist. Du bist... anders."


Armin: "Aber ich kann schon verstehen, dass du etwas dagegen hast, dass ich hier einziehe. Man kommt halt nicht gegen seine Vorurteile an."
Jennifer: "Ich habe keine Vorurteile. Ich habe nur das Gefühl, dass du dich unter Vortäuschung falscher Tatsachen hier reinschwindeln willst."
Corinna: "Was bist du denn so ruppig?"
Jennifer: "Er ist mir einfach zu glatt. Aalglatt."
Armin: "Ich finde, wir wären ein gutes Team."
Jennifer: "Du kennst uns doch kaum."
Armin: "Ich bin ein guter Menschenkenner."
Jennifer: "Das bin ich auch."


VerbindungenBearbeiten

NachweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.